ARBUTI | Haarstyling | Beste Haarpflegeprodukte

Beste Haarpflegeprodukte – Unsere Top 5

Gesundes Haar ist aus einer ganzen Vielzahl an Gründen wichtig: Es ist besser gegen Einflüsse von außen geschützt, wächst kräftiger und ist darüber hinaus ein absolutes Schönheitsideal. Mit dem richtigen Haarpflegeprodukt hilfst Du Deinem Haar, lange gesund und vital zu bleiben. Wir verraten Dir, welche Top 5 Produkte sich ideal eignen, um Deine Haare nachhaltig zu pflegen.

Haarpflegeprodukte

Beste Haarpflegeprodukte im Test

Kämmen, stylen, waschen, färben, föhnen – unsere Haare sind täglich starken Belastungen ausgesetzt. Als Resultat davon wirkt das Haar nach einiger Zeit oft stumpf, platt und an den Spitzen entsteht immer mehr Spliss. Ärgerlich ist das vor allem beim Gang zum Friseur, wenn von den tollen langen Haaren ein gutes Stück abgeschnitten werden muss, damit die Haare gesund und voll weiterwachsen können. Glücklicherweise gibt es Mittel, die Dir helfen, Deine Haare langfristig gesund zu halten: Haarpflegeprodukte.

Wir habe Dir unsere Top 5 Produkte im Test zusammengestellt.

Die 5 besten Haarpflegeprodukte


1.Platz: REVLON PROFESSIONAL UniqOne Hair Treatment Classic

Revlon ist einer der Marktführer im Bereich Haarpflege. Die Vorteile dieser herausragenden Stellung: viel Erfahrung, hohe Expertise und sehr wettbewerbsfähige Preise. Mit knapp 8 Euro bekommst Du ein tolles Produkt zu einem fairen Preis, das sich dazu noch vielfältig und einfach anwenden lässt. Das Hair Treatment Classic eignet sich vor allem für alle, die sich gerne die Haare färben – eine immense Belastung für das Haar. Das Hair Treatment tut Deinem Haar in vielerlei Hinsicht Gutes: Es repariert trockenes und geschädigtes Haar, reduziert Frizz und sorgt für Glanz, außerdem lässt sich Dein Haar besser kämmen und bekommt mehr Volumen. Auch als Hitzeschutz eignet sich das Haarpflegeprodukt.

Aufgrund seiner festen Konsistenz und seiner hohen Effektivität ist die richtige Anwendung wichtig. Pumpe Dir mit dem Sprühaufsatz je nach Haarlänge etwa fünf bis acht Pumpstöße auf die Hand und massiere das Produkt dann in Dein feuchtes Haar ein. Nimm lieber etwas zu wenig als zu viel. Machst Du alles richtig, wirst Du mit tollem, vitalem Haar belohnt, das auch das Styling besonders lange hält. Unser Platz 1. 

  • Etliche Vorteile in einem Produkt
  • Einfach anzuwenden
  • Eignet sich auch als Hitzeschutz

2.Platz: Olaplex Hair Perfector No.3

Olaplex gehört für viele zum Nonplusultra der Haarpflege. Das Sortiment ist einfach numerisch aufgebaut. Während No. 1 und No. 2 für den Profi-Einsatz beim Haarefärben im Friseursalon entwickelt wurden, ist No. 3 für den Einsatz zu Hause gedacht. Über Olaplex selbst ließen sich etliche Artikel verfassen, der Hype ist vergleichbar mit Retinol im Bereich der Hautpflege. Der einzigartige Wirkstoffkomplex Olaplex soll gebrochene Schwefelbrücken in der Haarstruktur schließen und so stark geschädigtes und gefärbtes Haar wiederaufbauen. Dadurch soll das Haar sich gleichzeitig von den Strapazen des letzten Färbens erholen und auf die nächste Haarfärbung vorbereitet werden.

Die Anwendung ist einfach: Das Mittel wird ins handtuchtrockene Haar einmassiert und wirkt mindestens 10 Minuten ein. Für einen intensiveren Effekt ist es auch möglich, Olaplex über Nacht einwirken zu lassen. Ergänzend zu No. 3 gibt es mittlerweile auch ein Shampoo und ein Conditioner von Olaplex. Der Preis ist wie bei allen “Wundermitteln” heftig: gut 28 Euro für 100 ml. Aufgrund der überzeugenden Performance dennoch unser Platz 2. 

  • Die perfekte Pflege für gefärbtes Haar
  • Für Profis konzipiert
  • Heftiger Preis

3.Platz: Argan Deluxe Conditioner

Wer sich mit mit dem Olaplex-Konzept schwer tut, wird sicher mit dem anderen Dauerbrenner im Bereich der Haarpflege glücklich: Arganöl. Der Argan Deluxe Conditioner kostet in der 500 ml-Pumpflasche knapp über 20 Euro und eignet sich für jeden Haartyp. Warum ist bei Haarpflegeprodukten Arganöl so beliebt? Zum einen handelt es sich um ein Naturprodukt, zum anderen tut es sehr effektiv das, was es soll: Es pflegt die Haare. Arganöl unterstützt die Gesundheit der Haare mit Omega 3, 6 und 9 und Vitamin E. Es pflegt Haare und Kopfhaut, schützt und verleiht natürlichen Glanz, ohne fettig zu wirken. Argan Deluxe verwendet Öl aus Marokko und überzeugt mit Friseur Qualität. Gut gefällt uns die cremige Konsistenz und der angenehme Geruch, der nicht süßlich, sondern eher holzig duftet und sich dadurch auch für Männer eignet. Vor allem für Personen mit trockenen, fisseligen Haaren oder auch Locken ist der Conditioner von Argan Deluxe ein echter Tipp. Verdienter Platz 3. 

  • Natürliche Haarpflege
  • Angenehmer Geruch, auch an Männern
  • Hochwertiges Arganöl aus Marokko

4.Platz: Coco & Eve Like a Virgin Haarmaske

Auch unser Platz 4 setzt auf Naturstoffe. In der Haarmaske von Coco & Eve kommen, der Name lässt es vermuten, Kokosnuss (Coco) und Feige (Eve mit dem Feigenblatt im Paradies) zum Einsatz. Das Produkt versteht sich als 5-in-1-Behandlung: Es spendet Feuchtigkeit, pflegt, verbessert die Haartextur und den Glanz der Haare, außerdem reduziert es Spliss und zähmt Frizz. Das hat allerdings seinen Preis: Knapp 33 Euro werden fällig für 212 ml Creme. Dafür ist Coco & Eve ohne künstliche Zusätze, vegan und tierversuchsfrei.

Außerdem liegt eine Haar-Entwirrbürste bei, die sich sowohl zum Einmassieren der Maske als auch für die tägliche Haarpflege prima nutzen lässt. Dicker Pluspunkt. Der Geruch nach Kokos gefällt in der Praxis ebenso wie der tolle Glanz der Haare. Für maximalen Effekt kannst Du das Produkt etwas länger einwirken lassen, danach einfach ausspülen. Leichte Abzüge gibt es für den (gerade im Vergleich zu Olaplex) sehr künstlich gepushten Social Media-Hype und den daraus resultierenden saftigen Preis. 

  • Tolle Haarmaske für gesundes, glänzendes Haar
  • Inklusive Haarbürste
  • Preis zu hoch + über Social Media zu sehr gehypt

5.Platz: Redken Extreme Strength Builder

Auch von Redken gibt es eine Haarmaske – den Strength Builder. Diese kommt im Gegensatz zum Produkt von Coco & Eve ohne Haarbürste, dafür mit einer kleinen Applikator-Flasche. Redken gehört zu den professionellen Haarprodukten, die Haarmaske regeneriert das Haar, schützt vor Haarbruch und sorgt für schönen natürlichen Glanz. Um das zu erreichen, setzt Redken auf Ceramide.

Sie bauen das Haar von innen heraus auf. Die Anwendung ist einfach: Mit dem Applikator ins handtuchtrockene Haar bringen, 5 bis 15 Minuten warten, ausspülen. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Auch geschädigtes Haar wirkt nach der Haarmaske wieder geschmeidig, gesund und glänzend. Der Geruch ist angenehm, auch die cremige Konsistenz kommt bei den Anwendern gut an. Wer bereits andere Redken-Produkte kennt, weiß um die Qualität dieser Marke und sollte sein Sortiment um diese tolle Haarmaske erweitern.

  • Haarmaske inklusive Applikator
  • Sehr gute Pflegewirkung bei geschädigtem Haar
  • Angenehmer Duft, gute Konsistenz

Was ist ein Haarpflegeprodukt?

Haarpflegeprodukte helfen Dir, Dein Haar nach Beschädigung oder starken Belastungen wieder aufzubauen. Dabei kommen je nach Hersteller unterschiedliche Wirkstoffe oder Wirkstoffkomplexe zum Einsatz. Auf natürlicher Seite ist Arganöl besonders beliebt. Es pflegt und schützt Deine Haare, ohne diese fettig wirken zu lassen. Andere Hersteller wie Redken setzen auf Ceramide, die das Haar von innen heraus aufbauen. Der größte Trend ist aktuell allerdings Olaplex. Ein Wirkstoff, der in Kalifornien entwickelt wurde und gebrochene Schwefelbrücken im Haar repariert. Unabhängig vom konkreten Wirkstoff geht es bei einer Haarmaske immer darum, das Haar zu reparieren und zu pflegen. Dadurch gewinnst Du an Volumen, Dein Haar wirkt vitaler, glänzt intensiver, wird geschmeidiger und auch Frizz wird reduziert. Optimalerweise wendest Du vor einer Haarpflege ein Kopfhaut Peeling oder ein tiefenreinigendes Shampoo an, um Rückstände von Haarstylingprodukten vor der Haarpflege vollständig zu entfernen. Insbesondere Silikone können andernfalls verhindern, dass die Haarpflege mit all ihren wichtigen Nährstoffen Dein Haar erreicht. Wenn Du Wert auf langes, gesundes Haar legst oder oft Deine Haare färbst, solltest Du unbedingt ein Haarpflegeprodukt verwenden.

Welchen Produkte belasten mein Haar besonders?

Dein Haar ist einer ganzen Vielzahl von Belastungen ausgesetzt. Beginnen wir beim Haarewaschen. Zu häufiges Haarewaschen führt dazu, dass die natürliche Fettschicht durch das Shampoo immer wieder entfernt wird, Dein Körper aus dem Gleichgewicht kommt und Deine Haare und Kopfhaut immer stärker belastet werden. Zudem sind in vielen Shampoos potenziell schädliche Stoffe enthalten. Silikone beispielsweise legen einen Schutzmantel um Dein Haar und machen es besser kämmbar, verhindern aber auch, dass Nährstoffe von außen zum Haar durchdringen. Nach dem Haarewaschen ist der Föhn die nächste große Belastung.

Starke Hitze ist ungesund, für geschmeidiges Haar mit einer glatten Haarschuppenschicht ist es deshalb wichtig, am Ende die Haare immer nochmal kalt in Wuchsrichtung zu föhnen. Parallel zum Föhnen oder danach kommt die Haarbürste zum Einsatz. Sie tut Deinem Haar Gutes, verteilt das natürliche Fett gleichmäßig im Haar und befreit es von Knoten. Stylingprodukte, die danach aufgetragen werden, sind allerdings wieder eine Belastung für das Haar, egal ob Schaumfestiger oder Haarspray. Du siehst, es gibt zahlreiche Gründe, Deine Haare regelmäßig mit einer Haarkur oder einem anderen Haarpflegeprodukt zu verwöhnen – wie erwähnt am besten in Kombination mit einer vorhergehenden Tiefenreinigung.

Wie föhne ich meine Haare richtig?

Föhnen ist eine dieser alltäglichen Tätigkeiten, die man fast immer falsch macht. Das beginnt schon mit der Temperatur bei nassen Haaren. In nassem Zustand sind Deine Haare besonders temperaturempfindlich und sollten deshalb nicht zu heiß geföhnt werden. Besser ist es, die Haare zunächst in einem Handtuch auszudrücken (nicht rubbeln) und erst dann zu föhnen – und auch dann zunächst am besten kalt. Hilfreich ist außerdem, ein Hitzeschutzspray aufzutragen. So kannst Du Dein Haar zusätzlich schützen und verhinderst, dass es von der heißen Föhnluft Schaden nimmt.

Übrigens: Hitzeschutzspray wird gleichmäßig im Haar verteilt, Volumenspray dagegen gehört nur an den Haaransatz. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Qualität des Föhns. Neuere Modelle gehen deutlich besser und vorsichtiger mit der Temperatur um, ein Profimodell macht zudem häufig deutlich weniger Lärm als ein kleiner Reiseföhn. Du hast dünne Haare? Dann empfiehlt sich ein Modell mit Ionen-Funktion. Diese verhindert, dass Deine Haare sich statisch aufladen und vom Kopf abstehen. Und auch die Bürste macht einen Unterschied. Ideal zum Föhnen eignet sich eine Rundbürste mit Wildschweinborsten. Diese solltest Du allerdings erst einsetzen, wenn Du die Haare bereits einige Zeit mit kalter Luft angeföhnt hast. Wenn Du dann noch auf die richtige Föhn-Richtung (immer in Bürstrichtung) und auf die Temperaturregel Kalt-Warm-Kalt achtest, kann fast nichts mehr schief gehen.

FAQ: Fragen und Antworten

Welchen Nutzen bringt ein Haarpflegeprodukt?

Eine Haarpflege versorgt Deine Haare mit wichtigen Nährstoffen und repariert kaputte Haare. Zudem unterstützt sie den Haarschutz und sorgt für mehr Glanz und Vitalität.

Wie oft sollte ich ein Haarpflegeprodukt verwenden?

Ganz generell gilt bei Haaren: weniger ist mehr. Eine Haarpflege solltest Du etwa einmal pro Woche verwenden.

Muss ich meine Haare auf das Haarpflegeprodukt vorbereiten?

Das muss nicht sein, wird aber empfohlen. Am besten verwendest Du vorher ein Kopfhaut Peeling oder ein Reinigungs-Shampoo, um Dein Haar von Produkt-Rückständen zu befreien.

Eignen sich Haarpflegeprodukte für jedes Haar?

Das hängt vom Produkt ab. Manche Pflegeprodukte wie Olaplex sind spezialisiert auf gefärbte Haare, die besonders belastet werden, andere Produkte eignen sich für alle Haarlängen und -typen.  

Nach oben blättern