ARBUTI | Haarstyling | Haargel

Haargel Top 8

Welches Haargel kann in unserem Test punkten? Wir zeigen dir die 8 besten 2021!

Haargel

Haargel Test

Das Haargel ist ein absoluter Dauerbrenner im Alltag – weil sich damit spielend leicht die unterschiedlichsten Looks kreieren lassen. Aber auch auf den Catwalks dieser Welt feiert das Styling-Produkt gerade ein großes Comeback! War es früher ein Mittel, das eher von Männern verwendet wurde, greifen heute auch immer mehr stylingbewusste Frauen zum Haargel!

Egal, ob du nur einzelne Strähnen oder Partien betonen willst, oder ob du auf den kompletten Wetlook stehst, Haargel zaubert – gekonnt eingesetzt – aus jeder wilden Mähne eine coole Friseur! Und zwar ganz gleich, ob du langes oder kurzes Haar hast. Selbst bei Locken lässt es sich gut einsetzen. Da wie immer die Fülle an Stylingmittel auf dem Markt überfordert, stellen wir dir hier in unserem Test die besten 8 Gels vor und geben dir außerdem wertvolle Tipps zur Anwendung!

Die 8 besten Haargels

1. Platz: Wella WP Sculpt Force Flubber Gel

Unser Top-Favorit: Wir lieben das Sculpt Force Flubber Gel aus dem Hause Wella, weil es für einen extrem langen und festen Halt sorgt! Auch bei dramatisch definierten Styles kann man sich auf dieses Produkt den ganzen Tag lang verlassen! Die ausgefeilte Textur trocknet außerdem das Haar nicht aus. Und im Gegensatz zu vielen anderen Haarstyling-Mittel bietet dieses Haargel auch noch zuverlässigen Schutz vor UV-Schäden! Bei der Anwendung sollte man nur darauf achten, zügig zu arbeiten, damit das Gel nicht während des Auftragens schon fest wird! Normalerweise wird das Gel ins trockene Haar eingearbeitet. Wenn du jedoch einen strähnigen Look willst, trage es besser im feuchten Haar auf und knete die entsprechenden Haarpartien in Form. Dieses Gel eignet sich perfekt für jeden Haartyp und jede Haarlänge. Top! 

  • Für jeden Haartyp und jede Haarlänge
  • Schutz vor UV-Schäden
  • Hält bombenfest

2. Platz: Goldwell Style Sign Lagoom Jam Haargel

Dieses tolle Produkt sorgt nicht nur für starken Halt, sondern zaubert dabei auch grenzenloses Volumen! Das Haargel trocknet außerdem sehr schnell und hinterlässt keine ungewünschten Rückstände im Haar! Praktisch: Aufgrund der ausgefeilten Goldwell Technologie bietet dieses Produkt laut Hersteller neben den vielen Stylingmöglichkeiten einen zusätzlichen Farb- und Hitzeschutz für das Haar und sorgt somit auch gleich für die Gesundheit deiner Haare! Die Inhaltsstoffe sind sehr wertvoll: Die mit Bambusproteinen angereicherten Styling-Polymere geben deinem Haar einen flexiblen Halt und schenken ihm eine glatte, und schön glänzende Oberfläche! Für kurzes sowie langes Haar bestens geeignet! Verwendest du ein bisschen mehr davon, schenkt dir dieses Haargel einen perfekten Wetlook. Empfehlung! 

  • Starker Halt
  • Grenzenloses Volumen
  • Farb- und Hitzeschutz

3. Platz: Redken Brews Wax Pomade

Dies ist kein klassisches Haargel, sondern eine Pomade – von der Konsistenz her also eher wie ein Fett oder eine Salbe! Es hat eine etwas leichtere Textur als Haargel. Dadurch erschlägt es das Haar nicht, sondern legt sich sanft um das Haar und fixiert es so bis in die Spitzen. Es sorgt für leichten Glanz, aber ganz ohne zu fetten. Außerdem verspricht dieses Gel starken Halt! Es wurde auf Wasserbasis hergestellt und enthält keinerlei schädliche Substanzen wie Silikone oder Parabene. Dadurch ist es auch ideal für Kinder geeignet! Es wurde mit pflegendem Keratin und mit reichlich Proteinen versetzt, die zusätzlich das Haarwachstum anregen und eine juckende Kopfhaut sowie Schuppen vorbeugen! Eine weitere gute Nachricht: Es verklebt deine Haare überhaupt nicht! Es eignet sich perfekt für Männer, da die Duftnote recht maskulin ist. Dieses Produkt eignet sich auch bei besonders dicken oder welligen Haaren. 

  • Ohne Silikone und Parabene
  • Regt Haarwuchs an
  • Maskuliner Duft

4. Platz: Syoss Gel Max Hold

Wem es vor allem wichtig ist, dass das Styling den ganzen Tag bombenfest sitzt, der sollte unbedingt zu Syoss Gel Max Hold greifen! Das Haargel legt nämlich eine Matrix um dein Haar, die für megastarken Halt sorgt – ohne zu verkleben! Noch dazu lassen sich die Haare damit extrem gut stylen und formen. Das Haargel ist außerdem leicht auszubürsten beziehungsweise auszuwaschen und hinterlässt keine lästigen Rückstände! Syoss ist ein professionelles Haarpflege-Produkt und deshalb kann man bei Verwendung auf jeden Fall salon-schönes Styling erwarten! Dabei hat es eine leichte Duftnote, die aber nicht aufdringlich wirkt. Eine Empfehlung von uns!

  • Megastarker Halt
  • Hinterlässt keine Rückstände
  • Angenehm leichte Duftnote

5. Platz: Schwarzkopf got2b Gel Kleber

Der Name ist Programm: Dieses Haargel wirkt wirklich wie ein Kleber! Wenn du es anwendest, hält dein Haar einfach wie Beton – und zwar wirklich bis das Shampoo kommt, um es wieder auszuwaschen. Das Produkt wurde sogar in einem Windkanal getestet. Und nichts hat sich bewegt! Ideal ist dieser Betonierer daher für einen krassen Igel-Look: Dafür feuchte deine Spitzen etwas an und tupfe einen Extra-Tropfen des “Klebers” darauf. Die Wirkung ist am größten, wenn dieses Gel auf feuchtem Haar angewendet wird. Auch vertikale Spikes sind damit leicht zu stylen: Einfach das Gel mit den Fingerspitzen durch die Haare ziehen und an den Spitzen etwas einzwirbeln. Das Gel ist matt und riecht gut. Außerdem ist es sogar wasserfest! 

  • Krasser Betonierer
  • Für Igel-Look und vertikale Spikes
  • Wasserfest

6. Platz: INGRUBAR Haarstyling-Gel

Dieses Produkt ist eine Weltneuheit: Weil es nicht nur wunderbar stylt und gut hält, sondern auch gleichzeitig Haarausfall effektiv entgegenwirkt! Es unterstützt auf ganz natürliche Weise das Haarwachstum und verlängert so die Lebensdauer! Übermäßig viele ausgefallene Haare nach der Haarwäsche im Handtuch gehören damit der Vergangenheit an! Der Wirkstoff Sphingony ist ganz neu und sorgt sogar für natürliche Haarverdichtung – dabei pflegt er auch die Kopfhaut und regt die Bildung wichtiger Bausteine wie Proteine und Ceramide an. Das Gel wirkt wie eine wohtuende Leave-In Kur – den ganzen Tag lang! Das Haarstyling-Gel enthält außerdem hochwertige Pflanzenextrakte und ist frei von Silikonen, f und Parabenen.

  • Stark gegen Haarausfall
  • Frei von Silikonen, Mineralölprodukten und Parabenen
  • Qualität aus Österreich

7. Platz: SANTE Naturkosmetik Styling Gel

Dieses vegane Naturkosmetik Produkt der Top-Marke SANTE modelliert, fixiert und spendet gleichzeitig Feuchtigkeit! Hochwertige Wirkstoffe wie Pflanzenzucker und Bio-Birkenblattextrakt festigen das Haar und pflegen es gleichzeitig. Der Haarboden wird besser durchblutet und damit die Haarwurzeln optimal versorgt. Dadurch wird das Haar gestärkt und auch lästiger Haarausfall bekämpft! Das zertifizierte Naturkosmetik Produkt ist glutenfrei, vegan und wurde ohne Silikone sowie mineralöl- und paraffinfrei hergestellt. Außerdem ganz ohne Tierversuche! Wenn du deinem Haar etwas Gutes tun und gleichzeitig das perfekte Styling haben willst, ist dieses Gel sehr zu empfehlen. Für alle Haartypen geeignet! 

  • Ohne Silikone, Mineralöl und Paraffin
  • Vegan und tierversuchsfrei
  • Made in Germany

8. Platz: LOGONA Naturkosmetik Haargel

Bist du schon lange auf der Suche nach einem Haargel, das zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht? Dann bist du bei diesem Produkt genau richtig: LOGONA steht für 40 Jahre Erfahrung in der Naturkosmetik und wird in Deutschland hergestellt! Die hochwertige Styling-Formel mit Bambus– und Bio-Birkenextrakt sowie stärkendem Arginin schenkt deinem Haar flexiblen Halt und pflegt es zusätzlich intensiv! Dieses ganz besondere Haargel schützt außerdem vor dem Austrocknen. Es ist für alle Haarstrukturen geeignet und lockiges Haar bekommt sogar neue Sprungkraft ohne zu verkleben! 

  • Neue Sprungkraft für Locken
  • Naturkosmetik
  • Made in Germany

Was ist Haargel?

Haargel ist ein beliebter Frisurenfestiger auf Wasser– beziehungsweise Alkohol-Basis in Gelform. Es besteht vor allem aus filmbildenden Polymeren, die sich um die Haare legen – anders als beim Haarspray. Haargel gibt es in diversen Festigungsgraden: Je nachdem können die Haare nach dem Trocknen extrem fest und hart werden. Bei manchen Haargels bleibt Glanz zurück! Besonders bei “Wetlook”-Produkten wird ein Effekt erzielt, der die Haare auch nach dem Trocknen noch nass erscheinen lässt. Haargel wird vor allem bei kurzen, manchmal aber auch bei langen Haaren verwendet. Es unterstützt deine Kreativität beim Styling! Ein kleiner 2in1-Tipp: Momentan liegt es absolut im Trend, dass das Haargel gleichzeitig auch Haar und Kopfhaut pflegt! 

Tipps für die perfekte Gel-Frisur

Die Gelfriseur ist praktisch, weil sie schnell geht und im besten Fall den ganzen Tag hält. Sie ermöglicht zahlreiche Looks – von streng gegelt bis wild zerzaust. Doch die Anwendung ist nicht immer so einfach. Macht man dabei Fehler, kann es zu unschönen verklebten Stellen kommen oder das Ergebnis wird durch zu wenig oder zu viel Halt beeinträchtigt. Deshalb geben wir dir hier Tipps, wie es mit der perfekten Gel-Frisur klappt!

1. Gute Vorbereitung

Eine gute Vorbereitung ist wie immer im Leben schon die halbe Miete! So ist es auch bei der Gel-Frisur: Als ideale Grundlage eignet sich frisch gewaschenes und noch leicht feuchtes beziehungsweise handtuchtrockenes Haar! 

2. Die Dosis macht’s

Meist wirkt Haargel sehr stark, daher sollte man für die meistens Styles eher weniger verwenden. Die ideale Menge ist allerdings auch abhängig von der Dicke und Länge deines Haares. Wir empfehlen eine haselnuss- bis walnussgroße Portion. Außer bei extremen Spikes und dem Igel-Look: Da darf man ruhig übertreiben!

3. Gleichmäßiges Auftragen ist wichtig

Damit es nicht an manchen Stellen zu verklebten Haarklumpen kommt, ist gleichmäßiges Auftragen des Haargels extrem wichtig! Zudem ist es nicht empfehlenswert, wenn zu viel Gel auf den Spitzen landet, da diese sonst beschwert werden. Einzige Ausnahme sind hier wieder die Spikes oder der Igel-Look. Aber bei eher mäßigen Styles empfiehlt es sich, das Produkt erst am Ansatz zu verteilen und dann im Anschluss, wenn nicht mehr so viel Gel an den Fingern ist, in die Spitzen zu wandern. 

Wie finde ich das richtige Haargel für mich?

Das richtige Haargel ist absolut Typsache! Wenn du das perfekte Gel für dich finden willst, solltest du dabei unbedingt auf deinen individuellen Haartyp achten. Denn was für den einen optimal funktioniert, kann beim anderen extrem kontraproduktiv wirken. Hier sind unsere Empfehlungen für die entsprechenden Typen:

Dünnes und glattes Haar

Hier empfehlen wir dir, ein Produkt zu benutzen, das die Frisur im besten Fall optisch ausfüllt und sie flexibel hält. 

Glänzendes Haar 

Matte Haargels mit leichten Texturen sind zu empfehlen, weil die Haare sonst schnell fettig wirken könnten. 

Kräftige und widerspenstige Haare

Extrem starker Halt ist hier unerlässlich, da das Haar ja überhaupt erst einmal gezähmt werden muss. Zu sanfte Produkte haben hier wohl keine Chance. 

Sensible Kopfhaut

Unbedingt Produkte ohne Parabene und Liliale verwenden. Sonst wird die Kopfhaut zu sehr gereizt und belastet!

Fun-Facts zum Thema Haargel

Die Geschichte des Haargels

Haargel hat eine lange Historie! Der früheste Nachweis eines haargelähnlichen Produkts stammt vom Clonycavan Mann, einer irischen Moorleiche, die aus der Zeit um 392 bis 201 vor Christus stammt. Dieses Gel war ganz natürlich – eine Mischung als Ölen und Pinien-Harzen. Wie gut das Styling damit wirklich hielt, ist heute allerdings sehr schwer festzustellen… 🙂 

Haargel zum Essen

Früher wurden statt Haargel tatsächlich Fett (in Form von Butter oder Margarine), Bier oder Zuckerwasser zum Stylen der Haare verwendet. Lecker! 

Haargel bei Harry Potter

Wusstest du, dass Henry Potters Sohn Fleamont, also Harrys Großvater, das Familienvermögen vervierfachte, indem er das Gel “Seidenglatts Haargel” erfand?    Dass sich damit auch sehr widerspenstige Locken bändigen lassen, stellte Hermine durch einen Produkttest im vierten Band fest! 🙂

FAQ – Fragen und Antworten

Kann ich die frisch gegelten Haare föhnen, damit sie schneller trocknen?

Klar. Aber stelle den Föhn am besten auf eine sanfte Stufe mit wenig Luft. Du willst ja die Frisur nicht gleich wieder umformen.

Ist es wichtig, die Haare abends zu waschen, wenn ich den ganzen Tag viel Gel in den Haaren hatte?

Auf jeden Fall. Wenn das Gel über Nacht im Haar bleibt, kann es dadurch Haar und Kopfhaut extrem strapazieren. Damit sich das

Kann die Verwendung von Haargel Haarausfall verursachen?

Wenn du das Gel nicht nur auf das Haar, sondern auch auf die Kopfhaut aufträgst und abends nicht auswäscht, verstopft es die Poren und die Haare können nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt werden. Das kann tatsächlich zu Haarausfall führen. Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, empfehlen wir dir, ein Haargel zu verwenden, das gleichzeitig Haarausfall verhindert. Die passenden Produkte findest du in unserem Test!

Was ist der Unterschied zwischen Haargel und Haarwachs?

Er liegt in der Flexibilität. Haargel wird wesentlich schneller fest und der Style kann daher nachträglich nicht mehr so leicht korrigiert werden. Haarwachs kann hingegen immer wieder aufs Neue geformt werden.

Nach oben blättern